Die Kraft der Achtsamkeit &  des grenzenlosen Bewusstseins

Die Praxis des achtsamen, meditativen Inquirys ist eine kraftvolle, tief gehende Intervention, um Integration, ein besseres Verständnis und Transformation von emotionalen Herausforderungen und traumatischen Erfahrungen zu ermöglichen. Sie bietet einen Weg, mit unserem Innenleben bewusst in Beziehung zu treten und uns diesem mit mehr Präsenz, Akzeptanz und Vertrauen zu widmen.

In diesem Ansatz verbinden sich die tiefgründigsten Wege und effektivsten Methoden, die ich kennenlernen durfte.  Neue, Wahrnehmungen des bisherigen Erlebens und ungeahnte Einsichten stellen sich erfahrungsgemäß bereits in einer einzigen Sitzung ein.

 

Interaktives, meditatives Inquiry zur emotionalen Heilung, Transformation und Bewusstseinsentwicklung

Emotionen stehen im Zentrum unseres menschlichen Erlebens. Sich meditativ in ihren tiefsten Kern zu bewegen, impliziert eine bedeutungsvolle Reise für unseren emotionalen, psychologischen und spirituellen Entwicklungsprozess.

Die Ausdehnung des Gewahrseins ermöglicht durch eine Synthese von spürendem Gewahrsein mit Achtsamkeitspraxis, Atem- sowie Visualisierungsübungen eine Exkursion in die Felder des grenzenlosen Bewusstseins. Begonnen bei der physisch-materiellen, über die mental-emotionale, bis zur transzendenten Dimension.

Meditative Ausdehnung transformiert uns stetig und löst Begrenzungen auf allen Ebenen. Sie befähigt, das Erleben zu weiten – zu neuen Wahrnehmungen und Einsichten.

Verbindung von Tradition & Moderne

In den Einheiten verbinden sich die Praxis der Einsichtsmeditation (Vipassana) mit der Ausdehnungsmethode (Expansion Method©). Diese ist eine gut strukturierte, meditative Forschungsreise, die dem natürlichen Impuls allen Lebens nach Ausdehnung folgt und das Bewusstsein weitet. Sie dient der Offenbarung der ursprünglichen Natur von allem, was sich uns auf materieller und geistiger Ebene zeigen kann.

​In dieser Praxis geht es darum, mit bestimmten Erfahrungen verbundene Prägungen und Emotionen über den Körper bewusst wahrzunehmen und sie samt damit einhergehender Bilder zu integrieren. Mittels ihrer Ausdehnung und Kraft der Achtsamkeit führt dies zu ungeahnten Wandlungen.

Diese Form der Bejahung und sensiblen Erforschung ist essentiell, damit sich belastende, emotionale Prägungen aus unserem Systems lösen und sich neue Qualitäten einstellen können.

Dies macht neue Wahrnehmungen und Einsichten erfahrbar und ermöglicht, mehr Freiheit und Bewusstheit in (künftige) Handlungen zu bringen. 

Intention und Auswirkungen der Praxis 

Präsenz und Verbundenheit: Die Praxis bietet einen Weg, mit unserem Innenleben bewusst in Beziehung zu treten, den Wahrheitsgehalt von Gedanken zu hinterfragen und zu lernen, sich präsent auf das Emotionale Erleben einzulassen.

Vertrauen: Bedürfnisse und Gewohnheiten, unangenehme Emotionen zu vermeiden, sich von ihnen abzulenken oder sie unangemessen auszudrücken, verwandeln sich in das Vertrauen, sie beinhalten und mit ihnen umgehen zu können. 

› Achtsamkeit: Mit Achtsamkeit können körperliche und psychische Belastungen sowie emotional hinderliche Dynamiken in ihrer Tiefe erforscht, besser verstanden und ihrer Natur gemäß transformiert werden.

Heilung: Praktizierende erfahren, wie bisherige hinderliche Glaubens- und Verhaltensmuster, belastende Erinnerungen, Ängste und emotionale Blockaden integriert werden können und lösen.

› Gesundheit von Körper & Geist: Das Verständnis von Emotionen und ihrer ganz direkten Auswirkungen auf unser Körper-Geist-System wächst. Geistiges und emotionales (Un-)Gleichgewicht wirkt sich unmittelbar auf den Körper aus.

› Einsicht: Es zeigen sich neue, ungeahnte Wahrnehmungen und Einsichten hinsichtlich des (Er-)Lebens. Insbesondere auch, dass ersehnte Zustände und Qualitäten wie „Ruhe, Frieden und Glück“ bedingungslose Seins-Zustände sind, deren Verwirklichung nicht von bestimmten Lebensumständen oder von anderen Menschen abhängt.

› Emotionale Reife: Im Verlauf des Prozess erfährt der emotionale Körper eine Reifung und das Vermögen, positive Emotionen und heilsame Geisteszustände wach zu rufen. Die Fähigkeit, sie unabhängig von äußeren Begebenheiten zu kultivieren wächst.

Herzens-Weisheit: Das Erleben wahrer innerer Kraft entwickelt sich mit der Öffnung des Herzens. Zu einer Quelle, die es erlaubt, mit mehr Verbundenheit, Verständnis und Mitgefühl in unterschiedlichsten Lebenserfahrungen und Beziehungen präsent zu sein. Um aus unserer Mitte heraus auf sie zu antworten. 

Der Einzige Grund, weshalb wir uns nicht vollständig für das leben öffnen ist, dass wir uns nicht mutig oder fähig genug fühlen, das ganze Spektrum unserer Emotionen anzunehmen und zu beinhalten.  

Wirkungsvoller Einsatz der Praxis zeigt sich bei:

herausfordernden körperlichen Empfindungen und Symptomen

zur Förderung heilsamer Emotionen und Geisteszustände

zur Transformation von hinderlichen Emotionen wie Ängsten, Trauer,

   Ohnmacht, Wut, Selbst-Ablehnung, Minderwertigkeitsgefühlen…

zum Aufbau einer achtsamen und freundlichen Grundhaltung

zur Transformation von Traumata und belastenden Erinnerungen

zur Auflösung von hinderlichen Glaubenssätzen, Prägungen und Mustern

zur Klärung von Lebensthemen und der Lebensgeschichte

zur Klärung und Verfolgung von Werten und Lebenszielen

zur Erforschung & Freisetzung von verborgenen Potentialen & Begabungen

zur Bewusstseins- und spirituellen Entwicklung

zur Herzöffnung

Ort & Energieausgleich:

Eine Einzel-Sitzung kann nach Absprache online (per Skype oder Zoom) oder vis a vis vor Ort, in Essen, stattfinden.

Eine Sitzung dauert regulär 1,5 – 2 Stunden und wird mit 80,- Euro pro Stunde vergütet.

X