Das Herz

Die Essenzen der Weisheitskulturen

teilen eine Philosophie

Das Bedürfnis nach tiefem Verständnis unseres Mensch Seins und der Verkörperung von Liebe ist uns allen immanent. Unser Herz und Geist finden Frieden, wenn sich diese tiefste Sehnsucht erfüllt. 

In meinem Ansatz unterstützen sich die buddhistische & die Yoga – Tradition wie Freunde, die ihre Gaben miteinander teilen. In ihrer Verbundenheit sind sie eine Quelle der Inspiration und der Erinnerung an unsere Essenz. 

Beide haben ihre Wurzeln in der Philosophie zur Befreiung von Leid, durch die Harmonisierung von Körper & Geist und unserer Beziehung zum Leben.

In ihrer Tiefe haben die zeitlosen Weisheitslehren (Dharma) eine ähnliche Vision und Mission: die Transformation und Erleuchtung des Menschlichen Bewusstseins – hin zu einem Sinn-erfüllenden Leben aus dem weisen Herzen.

 

Diesem Ruf folgend, verbinden sich in meinen Angeboten die Essenzen der spirituellen Wege mit modernen Ansätzen und Methoden so, dass ihre Schätze für unser Menschsein glückstauglich wirken.  

Blumen sind die Verkörperung göttlicher Schönheit auf der Erde – so wie wir.

– Erinnere dich an die Schönheit, die in dir liegt und bringe sie zur Entfaltung.

Im Yoga gibt es den Begriff „Sadhaka“ – was „Suchende/r“ heißt und soviel bedeutet wie „derjenige, der nach Wahrheit strebt.“ – Im Wesentlichen geht es dabei um das Erinnern unserer Natur – um das Erwachen – in einen weit offenen Geist. Das Herzstück ist dabei die Entwicklung einer Haltung des Wohlwollens, die Freundschaft und Mitgefühl für uns selbst sowie für alle fühlenden Wesen und die gesamte Lebenswelt meint. 

In den Angeboten dienen „verschiedene“ Wege und Ansätze diesem Anliegen.

Alle intendieren, in heilsamen und transformativen Prozessen, lebensverändernde Erfahrungen und Einsichten einzuladen und die innerste Wahrheit immer wieder neu und achtsam zu ergründen.

 

 “ Liebe volles bewusst sein „

Das Leben in seiner Gesamtheit umarmen

bedeutet, zu realisieren, dass es so etwas wie per se „gut“ oder „schlecht“ – „richtig“ oder „falsch“ nicht gibt. Es bedeutet, Frieden mit der Tatsache zu schließen, dass alles, was inner- und äußerlich geschieht, die sich konstant verändernde Natur des Lebens, in seiner Fülle und Vielfalt, ist. So sind Veränderungen und Herausforderungen kein unüberwindbares Problem, sondern unvermeidbare Gegebenheiten, um die wir uns gut kümmern und in denen wir lernen dürfen. 

Wir sind eingeladen, diese Realisierung in unserer täglichen Erfahrung aufrecht zu halten. Meine Angebote verstehen sich als eine Praxis, die darin unterstützt, alle Facetten unserer selbst und damit auch des Lebens anzunehmen und zu würdigen. Achtsamkeit und Mitgefühl geben Orientierung und Kraft, um für unser Wohlergehen Verantwortung zu übernehmen. „Ja“ zu sagen zu allen Lebenserfahrungen und immer wieder Wege zu finden, kreativ und verständnisvoller auf sie zu antworten.

Unser Herz kennt die Antworten auf alle Fragen und die wichtigsten Lebensthemen. – Auf jedes warum, wozu und wie.  Durch ein verfeinertes Lauschen nach innen gelangen wir in den Raum unseres Seins, wo die Essenz die Führung übernimmt. Aus dieser entstehen von Moment zu Moment neue Klarheit, bewusster ausgerichtete Handlungen und Vertrauen in diese.

 

In meinem Ansatz schöpfe ich aus verschiedenen Wegen, die zu einer erfüllenden Lebensführung inspirieren. Die uns Schicht für Schicht von Blockaden, Irrtümern und hinderlichen Gewohnheiten befreien. Die helfen, unseren innersten Kern wieder spürbar und kraftvoll werden zu lassen. 

X