Ein süsses Lieblingsrezept für Laddu – indisches Kichererbsenkonfekt

Die „indische Schokolade“ soll eine Lieblingsspeise von Ganesha gewesen sein und erfreut sich in Osten und West großer Beliebtheit, zumal sie eine nährende, gesundheitsförderliche Alternative zu konventionellen Süßigkeiten ist.

Zutaten:

 

75 g Ghee oder Kokosöl

50 g Kokosblütenzucker bzw. Palmzucker

100 g Kichererbsenmehl

30 g Kokosflocken

Nach Belieben 2-3 EL gehackte Nüsse der Wahl

Fett erhitzen. Kokosblüten- bzw. Palmzucker darin schmelzen. Kichererbsenmehl dazu geben und für ein paar Minuten auf mittlerer Stufe rösten. Die Kokosflocken unterrühren und die Masse auf ein Backpapier geben.

Im Kühlschrank auskühlen lassen, danach in Rauten schneiden und schmecken lassen.

Bis zu einer Woche im Kühlschrank haltbar.

Khajoor Laddu – Dattel-Nuss-Konfekt

Zutaten:

 

200g Soft-Datteln (ohne Stein) in Wasser einweichen, fein schneiden oder mixen

200g Nüsse oder Nussmehl (z.B. Kokos, Mandeln, Cashew), sehr fein zerkleinert

2 EL Kakaopulver

1 EL Kaffee

ggf. Zimt, Vanille oder Kardamom

  1. Alle Zutaten gut zu einer festen Masse vermischen.
  2. etwas Wasser und Kokosöl zugeben.
  3. Mit geölten Händen kleine, runde Kugeln formen.
  4. In Kokosraspeln wälzen.
X